Montag, 30. November 2015

Schön war das Wochenende


Ich habe mich am Wochenende schon mal an meine neuen Sachen aus der Vorvororder gesetzt und werde damit nun anfangen Muster zu basteln. Die Kollage zeigt nochmal Bilder aus Brüssel mit meinem neuen Lieblingsset Liebesblüten. Zu den enuen Sachen aber mehr am Ende dieses Beitrags.

Am Samstag habe ich aber erstmal meinen Geburtstag wunderschön nachgefeiert. Ich hatte eine große Tafel und 7 Frauen dazu eingeladen. Hier seht ihr zwei meiner Geschenke noch eingepackt:


Ich habe eine Tomatensuppe als Vorspeise geplant. Meine Schwester hatte mir dazu friesches Baguettebrot gebacken. Als Hauptgang hatten wir dann Putenoberkeulen mit Brokoli, Blumenkohl und geschmorten Möhren. Als Beilage gab es Kartoffelgartin und aus dem Fleischsaft und den Keulenknochen habe ich eine leckere Soße gemacht. Es war wie immer reichlich und wir haben uns auch am nächsten Tag noch davon satt essen können.


Als Nachspeise habe ich eine Himbeer-Sahne-Schmand Speise mit braunem Zucker gemacht. 



Am Sonntag war ich dann im Stemwarde mit meiner Teamkollegin Susanne. Wir hatten Weihnachtskarten und Susanne auch Schokoladenverpackungen vorbereitet. Ich hatte auch noch ganz alte Stampin Up! Sets dabei die ich verkauft habe.

Der Basar war gut besucht, Ich habe auch lieben Besuch von Kundinnen und Team-Kolleginnen erhalten. Weihnachtskarten wurden aber anscheinend nicht mehr so viele benötigt. Leider schreiben die Menschen heute nicht mehr viele Karten...

Trotzdem hatten wir einen schönen Tag und ich ein gelungenes Wochenende.

So ich habe noch zwei Weihnachtworkshops für dieses Jahr geplant und dann fange ich jetzt auch schon mit der Vorbereitung für das nächste Jahr an. Du wirst hier also demnächst auch schon neue Sachen aus dem neuen Frühjahr Sommerkatalog 2016 sehen können. Den Katalog erhalte ich hoffentlich noch vor Weihnachten für Euch.

Liebe Grüße
Anja

1 Kommentar:

  1. Oh man, da gratuliere ich dann nachträglich zum Geburtstag!

    Ja, ich war auch überrascht, wieviel in Stemwarde so los war. Ichhoffe, es hat sich trotzdem ein wenig für Euch gelohnt. Meiner Meinung nach war der Basar ein wenig zu 'nählastig'.

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen