Sonntag, 5. Mai 2013

Mini-Rhababer-Baiser-Torte nur für mich

Diese Mini-Rhabarber-Baiser-Torte habe ich ganz allein für mich gebacken. Irgendwie sind alle aus dem Haus und das habe ich erst bemerkt, als ich den Teig schon fertig hatte. Ich habe dann einfach nur ein Drittel gebacken mit nur einer Stange Rhabarber und Baiser aus nur einem Eiweiß. Ich habe dann eine kleine Springform genommen und mal nur für mich gebacken. Was soll ich sagen super lecker. Ich habe dreiviertel schon verputzt... Der Rhabarber ist schön weich geworden und sehr frisch/sauer perfekt zu der süßen Baiserhaube.

Ich habe heute mal verschiedene Techniken ausprobiert: Geistertechnik,  Faux-Metal-Technik, Kullerkarte... Nun genieße ich den restlichen Sonntag. Falls Ihr Interesse am dem Kuchenrezept habt, hinterlasst mir einen Kommentar.
Liebe Grüße
Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    das sieht ja lecker aus und nur für Dich allein, super. Rezepte sind immer gut, bitte
    her damit.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    ui das sieht aber sehr lecker aus!!!!
    Genies den Sonntag noch und falls noch was vom Kuchen da ist wenn Du das liest... guten Appetit.
    Ganz liebe Grüße
    Jördis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja
    Herrlich lecker sieht das aus! Du hast recht, alleine geniessen ist manchmal auch schön!
    Hab's fein!
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,
    ohhh ja bitte. Ich liebe diese Kombi. Habe letzte Woche schon mit Rhabarber Marmelade angefangen.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Mjam lecker!!!
    Klar haben wir Interesse an dem Rezept!!!
    Was für eine Frage...*lach*
    Die Faux-Metall-Technik habe ich auch schon ausprobiert...Ich finde sie suuuper...und Du?
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Werke.

    Viele liebe Grüsse
    ...die Netti

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht ja lecker aus! **Haben wollen** Man sollte sich gelegentlich verwöhnen. Warum nicht mal nur für sich backen? :D

    Herzliche Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen