Sonntag, 6. Januar 2013

Ringbuch selber gemacht

Diese Ringbucg gabe ich kurz vor Weihnachten mit einer Freundinn gemacht. Dafür habe ich Ringbuchmachaniken, Graupappe und Buchbindeleinen besorgt. Das Buch ist aus einzelnen Teolen zusammengesetzt. Dieses ist mit Stoff bespannt. Ich habe noch eins mit schönem Stampin Up Papier gemacht. Die Fotos gibt es später.

Der Stempel ist nicht von SU passte aber gut. Der Abdruck ist in Gold embossed. Zum Glitzern haben wir noch mit dem Smoth Spritz Vanille besprüht.
Die Rückseite ist ohne Schnick Schnack. Innen haben wir die Initialen aus Graupappe mit der Big Shot ausgestanzt.
Die Buchstaben haben wir dann auch in gold geembossed mit dem Heißluft gerät. Ich finde sie sind gut gelungen.

     

Der Aufwand für so ein selbst gebautes Ringbuch ist jedoch riesig. Ich habe mir inzwischen die the Cinch bestellt um Minialben oder Kalender mit Spiralbindung heften zu können. Da kann man dann zwar nichts mehr reinheften, aber dann muss man eben ein neues teil machen und wieder von vorne anfangen :)

Liebe Grüße
Anja

Kommentare:

  1. Moin Anja,
    wow, ich bin begeistert. Was für einen tolle und aufwendige Arbeit. Das ist ein traumhaft schönes Ringbuch geworden. Der Stempelspruch ist sehr schön. Ihn und die Buchstaben gold zu embossen ist ja wohl die Krönung und wertet das Buch nochmal auf. Ich habe gestern die erste Karte mit dem Folder gebastelt, den ich bei dir gewonnen hatte. Der ist echt sehr schön. Danke nochmal.
    Hab´ noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    das Ringbuch ist, wie auch das zweite, wunderschön geworden. Das andere hatte ich am Samstag bei Dir gesehen. Berichte doch mal, wie Dir die Cinch gefällt, ich liebäugle auch damit.
    Liebe Grüße, Regine

    AntwortenLöschen